Liszt Festival Raiding

Orchester Wiener Akademie · Martin Haselböck

Orchester Wiener Akademie · Martin Haselböck

MUSIK und POESIE
LISZT, GOETHE und SCHILLER

PROGRAMM

Franz Liszt:
Festmarsch zur Goethe-Jubiläumsfeier S. 115 
Tasso: Lamento e Trionfo – Sinfonische Dichtung Nr.2 nach Goethe, S. 96 
Künstlerfestzug zur Schillerfeier 1859, S.114 
Die Ideale – Sinfonische Dichtung Nr. 12 nach Schiller, S. 106
 

Liszt war in der Klassikstadt Weimar ständig von Dichtung umgeben. Er trat dort das Erbe Goethes und Schillers an und ließ sich in vielen seiner Werke von literarischen Vorlagen der beiden Dichter inspirieren. Die sinfonische Dichtung "Die Ideale" beruht auf dem gleichnamigen Gedicht Schillers, das die Vergänglichkeit der Ideale und der Jugend beschreibt.  Im Rahmen der Feierlichkeiten zu Goethes 100. Geburtstag 1849 komponierte Liszt eigens einen großen Festmarsch und zusammen mit Goethes Schauspiel „Torquato Tasso” kam Liszts symphonische Dichtung „Tasso” zur Uraufführung. Musik und Dichtung: Synthese der Künste!


© Meinrad Hofer
 

Termin

Sonntag 20.10.2024
11:00 Uhr

Ort

Liszt Festival Raiding | Liszt Festival Raiding

Preis

Karten: € 69,- / 59,- / 49,- / 39,- U27 -50%

In diesem Abo ist enthalten:

Abo A, E2, F

Veranstalter:

Kultur-Betriebe Burgenland GmbHKultur-Betriebe Burgenland

Infos

Lisztzentrum Raiding
Lisztstraße 46
A-7321 Raiding

+43 - 2619 510 47

+43 - 2619 510 47-22

 

Öffnungszeiten Ticketshop: 
Mo-Do 8:00 - 16:00 Uhr
Fr 8:00 - 13:00 Uhr

Abendkasse: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn    

Lisztzentrum Raiding
Lisztstraße 46
A-7321 Raiding

+43 - 2619 510 47

+43 - 2619 510 47-22